’n büschen viel Wind !

Advertisements

Kurzurlaub im Schlaraffenland.

Eine Woche Urlaub bei unserer Freundin Gretl in Solingen/Gräfrath, bringt glatte 2,5 Kilo mehr auf die Waage, denn Gretls Küchenkünste sind einmalig.

Gretls Garten ist paradiesisch, leider hat diesmal das Wetter nicht so richtig mitgespielt aber wir hatten uns viel zu erzählen – sehr gemütlich vor dem knisternden Kaminfeuer im Hochsommer -, außerdem gab es die Frauenfußball WM und das Weltfest des Pferdesports CHIO Aachen im Fernsehen, von Langeweile also keine Spur.

An einem grauen aber wenigstens regenfreien Tag sind wir gewandert, 4,5 km bergauf/bergab, für mich waren es gefühlte 45 km und zwar von der Talbrücke bei Müngsten bis zum Stadtteil Burg. Unser aller Highligth war der Freitag, da schien ab 13.oo Uhr plötzlich und fast unerwartet die Sonne, es wurde angenehm warm, echtes Gartenwetter.

Wir haben gegrillt und anschließend eine Killepitschparty gefeiert – feucht von außen und von innen 🙂 -und am Ende erschien sogar noch der Vollmond. Was will der Mensch mehr ?

Diese Diashow benötigt JavaScript.